Vectus Haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung

Unerwünschter oder übermäßiger Haarwuchs kann zur täglichen Belastung werden. Die Entfernung durch herkömmliche Methoden wie Zupfen, Epilieren oder Wachsen ist schmerzhaft, zeitaufwändig und muss regelmäßig wiederholt werden. Kein Wunder also, dass die dauerhafte Haarentfernung weltweit noch immer eine der häufigsten Schönheitsbehandlungen ist. So entfernt seit 2013 ein Großteil aller Mädchen und Frauen ab 12 Jahren regelmäßig unerwünschten Haarwuchs. Aber auch bei Männern ist diese Form der Körperkultur ein hochgefragtes Behandlungsfeld, was die Nachfrage weiterhin steigert.1, 2

Der Vectus Dioden-Laser sendet gebündeltes Licht einer speziellen Wellenlänge aus, das vom Farbstoff Melanin im Haar aufgenommen wird. So können unerwünschte Haare am ganzen Körper (Gesicht, Arme, Beine, Achseln, Bikinizone, Rücken, Bauch, Brust) schonend und wirksam entfernt werden.

Sowohl kleine als auch große Bereiche können in kürzester Zeit behandelt werden. Das System wird auf Ihre Haarfarbe und Haarstruktur eingestellt und eignet sich für fast alle Haartypen und Haarfarben. Helles, dünnes Haar (Flaum) erfordert dabei mehr Behandlungen als dunkles, dickes Haar.

1. Vgl. Global Aesthetic Market: An Era of Consolidation and Reorganization, Medical Insights, Inc. 2013:125

2. Vgl. Mini-Report: Male Patients: An Important Market Segment, Medical Insights, Inc. 2014:22

Ob es ästhetische, religiöse, hygienische oder andere Gründe sind, die Sie bewegen: Sie werden die Freiheit und Sicherheit lieben, die Ihnen die dauerhafte Laser-Haarentfernung bietet!

Der Laser

Der Vectus Dioden-Laser mit 810 nm Wellenlänge entfernt Haare permanent und problemlos bei fast allen Hauttypen – ob hell oder dunkel.

Dank einem kleinen und einem großen Handstück-Aufsatz ist der Laser sowohl bei kleinen Arealen, wie Oberlippe und Kinn als auch bei großen Arealen, wie z. B. Beinen und Rücken flexibel einsetzbar. Ein Handstückwechsel ist dabei nicht notwendig. Eine Einstellung, in der das Handstück ohne Absetzen über die Haut geführt wird, ermöglicht eine besonders kurze Behandlungszeit. Ein kompletter Männerrücken kann z. B. in weniger als 10 Minuten behandelt werden.

Mit dem einzigartigen Melanin-Messgerät Skintel wird der Melanin-Gehalt der zu behandelnden Fläche bestimmt und automatisch an den Laser übertragen. Es wird bei Vectus Behandlungen verwendet, um die besten Einstellungen für jeden einzelnen Patienten zu definieren. Zwischen Laser und Haut sorgt eine Kontaktkühlung für ein angenehmes Behandlungserlebnis. Somit ist die Laser-Haarentfernung mit Vectus noch effektiver und sicherer. Die Einstellungen am Laser werden bei jedem Termin optimal an Ihre Bedürfnisse und den aktuellen Zustand Ihrer Haut angepasst.

Behandlungsablauf

  • Zu Beginn wird die betroffene Stelle rasiert.

  • Der Melanin-Gehalt der Haut wird mit Skintel gemessen und an den Laser übertragen. Der Arzt/die Ärztin passt die Behandlungseistellungen den Bedürfnissen Ihrer Haut an.

  • Das Handstück wird auf der Haut aufgesetzt. Die Laser-Energie wird auf Ihre Haut übertragen und vom Melanin, dem Haarfarbstoff, absorbiert. Die Zellstruktur in und um die Haarwurzel wird dadurch erhitzt und deaktiviert, während das umliegende Gewebe unverletzt bleibt (selektive Zerstörung der Haarwurzel).

  • Die Haare fallen im Laufe der nächsten Tage aus und wachsen nicht nach. Es können nur Haarwurzeln in der Wachstumsphase behandelt werden. Da sich nicht alle Haare gleichzeitig in der Wachstumsphase befinden, sind mehrere Behandlungen notwendig.